Fandom


Die Zeugen Manwës waren drei Adler, die in Númenor lebten.

Es heißt, Manwë selbst habe sie aus Aman gesandt, um den heiligen Berg Meneltarma, zu bewachen, denn hier wurde Ilúvatar verehrt. Und so geschah es auch, dass jedes Mal, wenn ein Wanderer den Gipfel des Berges erklomm, sie dort auftauchten und sich auf einem Felsen niederließen. Einzige Ausnahme bildeten dort die drei Gebete: Erukyerme, Erulaitale und Eruhantale, die einmal im Jahr stattfanden. Während dieser Zeit schwebten sie lediglich über dem Berg. Höchstwahrscheinlich kehrten sie bei den Aufständen der Númenórer in das Segensreich zurück.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Nachrichten aus Mittelerde, Übersetzer: Hans J. Schütz

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.