FANDOM


Die Erzählungen der Hobbits berichten von einem Volk von Werwürmern (auch Lindwürmer) das in der letzten Wüste in Mittelerde lebte. Obwohl im Dritten Zeitalter der Sonne diese Wesen nicht mehr erwähnt werden, ist anzunehmen, dass sie jenen Drachen und riesigen Schlangen glichen, die in den Kriegen von Beleriand die Welt heimsuchten.

Was genau unter dem Begriff Werwurm zu verstehen ist, wird nicht beschrieben. Möglicherweise handelt es sich um ein Wesen, das lediglich in den Sagen der Hobbits vorkommt. Die Tolkien-Wissenschaft neigt wohl zu der These, dass, sofern Werwürmer reale Kreaturen Mittelerdes waren, sie eher den Drachen zuzuordnen seien.

In der Hobbit-Film-Trilogie kommen die Werwürmer nur im dritten Teil: Die Schlacht der Fünf Heere vor. Zunächst werden sie von Azog als Erdfresser bezeichnet und kurze Zeit später von Gandalf als Werwürmer.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Der Hobbit oder Hin und Zurück Übersetzer: Wolfgang Krege

  • Kapitel I: Ein unerwartetes Fest

Der kleine Hobbit Übersetzer: Walter Scherf

  • Kapitel I: Eine unvorhergesehene Gesellschaft
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.