FANDOM


Vidugavia (Rhovannisch: Wald-Herr) war ein Nordmensch und selbsternannter König von Rhovanion.

Er war der mächtigste Fürst im Norden und nannte sich selbst: König von Rhovanion. Sein Reich lag zwischen dem Düsterwald und dem Celduin. Vidugavia war ein treuer Verbündeter von Rómendacil II. von Gondor und trug wesentlich zu dessen Sieg über die Ostlinge im Jahre 1248 D.Z. bei.

Rómendacil nahm Vidugavias Sohn Valacar als Botschafter an seinen Hof. Dort lernte Valacar Rómendacils Tochter Vidumavi kennen und heiratete sie. Später, 1432 D.Z., führte diese Heirat zum Sippenstreit.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Nachrichten aus Mittelerde, Herausgeber: Christopher Tolkien, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Teil III Das Dritte Zeitalter, Kapitel: Anmerkungen

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Anhänge, Anhang A: Annalen der Könige und Herrscher

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.