Fandom


K (Kategorie)
Zeile 1: Zeile 1:
'''Vardamir Nólimon''' (61 - 471), obwohl Vardamir nach [[Elros]] Tod das Szepter sofort an seinen Sohn,[[Tar-Amandil]],übergab und mithin nicht selbst regierte, zählt man ihn als zweiten König Númenors. Er erhielt seinen Beinamen aufgrund seines Wissensdurstes.
+
'''Vardamir Nólimon''' (61 - 471), obwohl Vardamir nach [[Elros]]' Tod das Szepter sofort an seinen Sohn, [[Tar-Amandil]], übergab und mithin nicht selbst regierte, zählt man ihn als zweiten König Númenors. Er erhielt seinen Beinamen aufgrund seines Wissensdurstes.
 
 
   
 
==Quellen==
 
==Quellen==
  +
* ''[[Das Silmarillion]]''
   
* Das Silmarillion
+
[[Kategorie:Personen]]
[[Kategorie:Könige von Numenor]]
+
[[Kategorie:Könige von Númenor]]

Version vom 5. Oktober 2010, 10:23 Uhr

Vardamir Nólimon (61 - 471), obwohl Vardamir nach Elros' Tod das Szepter sofort an seinen Sohn, Tar-Amandil, übergab und mithin nicht selbst regierte, zählt man ihn als zweiten König Númenors. Er erhielt seinen Beinamen aufgrund seines Wissensdurstes.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.