Fandom


(Kategorien hinzufügen)
Zeile 1: Zeile 1:
'''Vardamir Nólimon''' (61 - 471), obwohl Vardamir nach Elros Tod das Szepter sofort an seinen Sohn übergab und mithin nicht selbst regierte, zählt man ihn als zweiten König Númenors. Er erhielt seinen Beinamen aufgrund seines Wissensdurstes.
+
'''Vardamir Nólimon''' (61 - 471), obwohl Vardamir nach [[Elros]] Tod das Szepter sofort an seinen Sohn,[[Tar-Amandil]],übergab und mithin nicht selbst regierte, zählt man ihn als zweiten König Númenors. Er erhielt seinen Beinamen aufgrund seines Wissensdurstes.
   
   

Version vom 9. Juni 2010, 12:29 Uhr

Vardamir Nólimon (61 - 471), obwohl Vardamir nach Elros Tod das Szepter sofort an seinen Sohn,Tar-Amandil,übergab und mithin nicht selbst regierte, zählt man ihn als zweiten König Númenors. Er erhielt seinen Beinamen aufgrund seines Wissensdurstes.


Quellen

  • Das Silmarillion
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.