FANDOM


Ulfast war ein Mensch der Ostlinge, Sohn von Ulfang und Bruder von Uldor und Ulwarth.

Mit seinem Vater, seinen Brüdern und seinem Volk kam er um 458 E.Z. nach Beleriand. Er schloss sich, wie auch seine Brüder und sein Vater, Caranthir an und wurde später zum Verräter. In der Nirnaeth Arnoediad (Schlacht der ungezählten Tränen) wurde er 472 E.Z. von den Söhnen Bórs erschlagen.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Das Silmarillion, Herausgeber: Christopher Tolkien, Übersetzer: Wolfgang Krege

  • Quenta Silmarillion:
  • XVIII Vom Verderben Beleriands und von Fingolfins Ende
  • XX Von der Fünften Schlacht: Nirnaeth Arnoediad
  • XXIV Von Earendils Fahrt und dem Krieg des Zorns
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.