FANDOM


Théodred war der einzige Sohn von König Théoden und seiner Frau Elfhild und somit Thronerbe von Rohan und zweiter Marschall der Riddermark. Elfhild starb bei seiner Geburt.

Geschichte

Saruman, der Istar und Zauberer, höchster seines Ordens, hatte sich Sauron angeschlossen und nun ein Auge auf Rohan geworfen. Grima Schlangenzunge, einst ein treuer Mann Rohans, war in die Fänge und den hässlichen Einfluss Sarumans geraten und hatte in dessen Auftrag König Théoden in die Senilität und Handlungsunfähigkeit getrieben. So sollte die Eroberung Rohans einfacher werden. Einzig zwei Männer standen Saruman nun noch im Weg und drohten sein Ansinnen zunichte zu machen: Théodred, des Königs Sohn, und Éomer, Ziehsohn und Schwestersohn des Königs. Sie waren tatkräftige und mutige Männer, hielten stets vertrauensvoll zusammen wie echte Brüder, und besaßen Théodens Zuneigung in hohem Maße. Grima versuchte mit allen Mitteln, diese beiden Männer bei Théoden gegeneinander auszuspielen, was auch zu einem gewissen Maß gelang.

Saruman hatte nun Befehl gegeben, dass Théodred der Thronerbe Rohans um jeden Preis getötet werden sollte. Seine grausamsten und rücksichtslosesten Krieger warf Saruman in die erste Schlacht an den Furten des Isen, die Théodred und seine Mannen angriffen. Reiter der Dunländer und eine große Meute von schrecklichen orkischen Wolfreitern kamen mit nicht erwarteter Schnelligkeit heran. Die Pferde fürchteten diese Wolfreiter sehr, denn sie pflegten den Reittieren die Bäuche aufzureißen.

Théodreds Tod

Zu guter Letzt gelang, nach einer heftigen Schlacht, der Mord an Théodred. Am 25. Februar des Jahres 3019 D.Z., wurde der Königssohn von einem großen Ork-Menschen niedergeschlagen. Der herbeigeeilte Grimbold erschlug den Ork-Menschen und hielt Théodred für tot. Beinahe wäre Grimbold, der mit zwei Axt-Männern um den Körper von Théodred kämpfte, ebenfalls getötet worden, wäre nicht Elfhelm zu Hilfe gekommen. Die beiden Männer hoben den Körper des Königssohnes hoch und bemerkten nun erst, dass er noch lebte. Er lebte aber nur noch kurz, eben so lange, um seine letzten Worte zu sprechen: "Lasst mich hier liegen - um die Furten zu behüten, bis Éomer kommt!" Dann starb Théodred im Alter von 41 Jahren.

Mit dem Tod Théodreds starb die Zweite Linie der Könige von Rohan aus.

Im Film

Sterbender Theodred

Der tödlich verletzte Théodred

Im Film überlebte Théodred das Scharmützel schwer verwundet und wurde von Éomer nach Edoras gebracht. Möglicherweise wurde er von Gríma Schlangenzunge vergiftet, der zu dieser Zeit im Palast lebte. Möglich ist aber auch, dass er schlicht an seinen schweren Verwundungen starb.

Théodred gehörte der Hengst Brego, der nach Théodreds Tod an Aragorn übergeben wurde, weil er der einzige war, der das traumatisierte Tier "bändigen" konnte. Théodreds Vater trauerte erst später um seinen Sohn, da dessen Geist von Saruman vergiftet war.

Etymologie

Théodred ist Rohirrisch und bedeutet Volk-Rat, möglicherweise aus dem angelsächsischen: Ratgeber des Volkes

Trivia

Paris Howe Strewe

Paris Howe Strewe

Théodred wird im Film von dem Schauspieler Paris Howe Strewe dargestellt.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Nachrichten aus Mittelerde, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Teil Drei Das Dritte Zeitalter, Kapitel V.: Die Schlachten an den Furten des Isen
  • Anmerkungen und Anhang

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die Zwei Türme (Buch)

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Anhänge

  • Anhang A, Annalen der Könige und Herrscher
  • Die Könige der Mark, Zweite Linie
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.