Fandom


Der Stockbach war ein kleiner Fluss, eher ein Bach, im Auenland.

Er entsprang nahe dem östlichen Ende des Grünberglandes und floss von dort etwa 20 Meilen in nordöstliche Richtung, bis er schließlich, nahe Bockenburg, in den Baranduin (Brandywein) mündete. Sogar ein Hobbit konnte den Stockbach durchwaten, was die Hobbits Frodo Beutlin, Peregrin Tuk (genannt Pippin) und Meriadoc Brandybock (genannt Merry) auch taten, als sie auf dem Weg nach Bruchtal an dieses Flüsschen kamen.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die Gefährten (Buch)

  • Karte: Ein Teil des Auenlandes
  • Erstes Buch, Viertes Kapitel: Geradewegs zu den Pilzen

Karen Wynn Fonstad: Historischer Atlas von Mittelerde, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Seite: 71; Koordinate: K-30
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.