Fandom


Stein der Unglücklichen (Original: Stone of the Hapless) war ein großer grauer Stein, der auf dem Grabhügel von Túrin Turambar und Nienor bei Cabed Naeramarth (ehemals Cabed-en-Aras genannt) aufgestellt war. Beschriftet war der geheiligte Stein mit dem Namen der beiden; sie waren die Kinder von Morwen Eledhwen und Húrin Thalion.

Stein der Unglücklichen mit Morwen und Húrin

Stein der Unglücklichen mit Morwen und Húrin

Am Stein der Unglücklichen traf Húrin, von Morgoth nach langer Gefangenschaft und schrecklichen Qualen freigelassen und mittlerweile ein Greis, seine geliebte Frau Morwen wieder. Als sie sich nun wiedergesehen hatten, starb auch Morwen im letzten Licht der untergehenden Sonne. Húrin begrub sie auf der Westseite des Steines und meißelte folgende Worte in den Stein: Hier liegt auch Morwen Eledhwen.

Einst, so heißt es, hatte Glirhuin, ein Seher und Harfenspieler aus Brethil, in einem Lied geweissagt, der Stein der Unglücklichen könne selbst von Morgoth niemals entweiht oder umgestürzt werden, und sollte auch das Meer alles Land ertränken. Die Weissagung erfüllte sich. Als Beleriand unterging, blieb er unversehrt und wurde zum Zentrum der Insel Tol Morwen, die neu entstanden war.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.