Fandom


Schneem

Théoden auf Schneemähne in der Schlacht auf dem Pelennor (Filmtrilogie)

Schneemähne war das Pferd von König Théoden und eines der Mearas. Es wurde in der Schlacht auf dem Pelennor von einem schwarzen Pfeil getötet.

Es wird hierzu berichtet:

"Doch siehe! inmitten des Sieges des Königs (Théoden) wurde plötzlich sein goldener Schild matt. Vom Himmel her verdunkelte sich der neue Morgen. Finsternis sank auf Théoden herab. Die Pferde bäumten sich auf und wieherten laut. Aus dem Sattel geworfene Männer lagen mit dem Gesicht nach unten auf dem Boden. [...] Aber rasend vor Angst stieg Schneemähne hoch auf und kämpfte mit der Luft und brach dann mit einem großen Schrei zusammen: Ein schwarzer Pfeil hatte ihn durchbohrt. Der König fiel unter ihn."

Siehe auch: Schneemähnes Hügel

Trivia

Im Film wird Schneemähne von dem Geflügelten Untier des Hexenkönigs getötet. Bei seinem Fall begräbt Schneemähne seinen Herrn unter sich, was zur tödlichen Verletzung Théodens führt.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.