Fandom


Rhosgobel

Wohnhaus von Radagast

Rhosgobel war der "alte" Wohnsitz Radagasts am Rande des Düsterwaldes.

Rhosgobel lag möglicherweise im Südwesten des Waldes, im Tal des Anduin, nahe der Carrock. Genau zu klären ist das aber nicht.

Tolkien widerspricht sich hier: Zum einen heißt es im Hobbit, Rhosgobel läge dicht am Südrand des Nachtwaldes (Düsterwald), wohingegen es in Nachrichten aus Mittelerde heißt, Rhosgobel läge in den Grenzwäldern zwischen Carrock und der Alten Wald-Straße. Sicher ist, dass Radagast seinen Wohnsitz in Rhosgobel zur Zeit des Ringkrieges bereits aufgegeben hatte. Wann genau das war, ist nicht bekannt.

Rhosgobel bedeutet so viel wie rötlichbraune Umfriedung. Eine belastbare Übersetzung gibt es allerdings nicht.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Der Hobbit, Übersetzer: Walter Scherf

  • Kapitel VII: Ein sonderbares Quartier

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die Gefährten (Buch)

  • Zweites Buch, Drittes Kapitel: Der Ring geht nach Süden

J. R. R. Tolkien: Nachrichten aus Mittelerde, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Teil IV, II Die Istari, Anmerkungen 4. und Eintrag für Rhosgobel
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.