Fandom


Der Rabenberg (Original Ravenhill) war eine Anhöhe am Erebor.

Der Rabenberg liegt etwa fünf Meilen vom Tor des Einsamen Berges (Erebor) entfernt. Bevor der Drache Smaug den Erebor heimsuchte, befand sich auf dem Berg eine Wachstation mit Wachkammer, die von den Zwergen dort errichtet wurde, weil so die umliegenden Ebenen gut überblickt werden konnten. Über der Wachkammer lebten freundliche und recht intelligente Raben. Balin berichtet, dass zu dieser Zeit der Rabe Carc mit seiner Frau dort lebte. Sie hatten einen Sohn mit Namen Roac.

Auf ihrer Reise zum Erebor übernachteten Bilbo Beutlin und die Zwerge (Thorin & Co.) in der Wachkammer. Hier erfährt auch Thorin durch den mittlerweile 153 Jahre alten Roac, dass Smaug getötet wurde. Es heißt, dass ein sehr gebrechlicher alter Vogel ankam, der fast blind war, kaum noch fliegen konnte und dessen Kopf oben kahl war. Er machte eine Verbeugung vor Thorin und sprach krächzend zu ihm: "O Thorin Thráinssohn und o Balin Fundinssohn! Ich bin Roac Carcssohn. Carc ist tot, aber einst kanntet ihr ihn gut. Hundertdreiundfünfzig Jahre ist es nun her, seit ich aus dem Ei gekrochen, doch nie werde ich vergessen, was mein Vater mich lehrte. [...] Seht dort! Von Süd und Ost und West sammeln sich die Vögel, um zum Berg und nach Thal zurückzukehren, denn es ward gemeldet, dass Smaug tot ist." Auch Bilbo konnte die Worte des Raben verstehen, denn er sprach in der gewöhnlichen Sprache.

In der Schlacht der Fünf Heere bezogen das Elbenheer unter dem Befehl des Königs der Waldelben Thranduil aus dem Düsterwald, Gandalf und Bilbo an den Hängen des Rabenberges Stellung.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Der kleine Hobbit, Übersetzer: Walter Scherf

  • Kapitel XIII: Nicht zu Hause
  • Kapitel XV: Die Wolken sammeln sich
  • Kapitel XVII: Die Wolken bersten

Karen Wynn Fonstad: Historischer Atlas von Mittelerde, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Seite 110 + 111; Koordinate: keine
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.