FANDOM


Oberbühl (Original: Overhill) war ein Dorf im Auenland.

Oberbühl befand sich im Westviertel des Auenlandes, nödlich von Hobbingen. Halfred von Oberbühl, ein Onkel von Samweis Gamdschie lebte hier mit seinem Sohn Halfast. Möglicherweise lebten auch einige Boffins dort. Nachgewiesen ist zumindest ein Boffin (Vigo Boffin?), der wohl recht wohlhabend war, denn Halfast stand in seinem Dienst.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die Gefährten (Buch)

  • Erstes Buch, Zweites Kapitel: Der Schatten der Vergangenheit

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe, Karte: Ein Teil des Auenlands

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Anhänge

  • Anhang C, Familienstammbäume: Stammbaum des Meister Samweis

Karen Wynn Fonstad: Historischer Atlas von Mittelerde, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Seite: 71, 119; Koordinate: K-30
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.