Der Herr der Ringe Wiki
Advertisement
Der Herr der Ringe Wiki

Nori war ein Zwerg aus den Ered Luin, der im Dritten Zeitater, zusammen mit Thorin II. und dessen Gefolgschaft, den Erebor zurückeroberte.

Biografie

Nori wurde um 2800 D.Z. geboren. Er war möglicherweise der Bruder von Dori und Ori (gesichert ist das nicht) und mit Thorin Eichenschild verwandt. Im Gegesatz zu den anderen Zwergen, ging es ihm nicht darum, dass Thorin sein Erbe antrat. Er wünschte sich nur Profit. Außerdem war er ein geschickter Dieb, der sogar in Bruchtal ein paar Kerzenleuchter mitgehen ließ.

Möglicherweise nahm Nori nur an der Reise teil, um ein Alibi für einen früheren Diebstahl zu haben. Das heißt aber nicht, dass er feige war oder keine Ehre besaß. Er zögerte nicht, Trolle und Orks zu bekämpfen und den anderen aus Thorins Gefolgschaft zu helfen. Während der Reise waren seine scharfen Augen sehr hilfreich. So bemerkte er zwei mal, dass Bilbo Beutlin fehlte.

Nachdem die Zwerge im Jahr 2941 D.Z. den Einsamen Berg erreichten, gehörte Nori zu jenen Zwergen, die gegen den Drachen Smaug kämpften und ihn aus dem Erebor vertrieben. Nach Smaugs Tod kämpfte er in der Schlacht der Fünf Heere und wurde, nach Thorins Tod ein Gefolgsmann von Dáin II., dem neuen König unter dem Berg. Wann Nori starb, ist nicht bekannt, es wird aber angenommen, dass es um 3019 D.Z. geschah. Nori trug eine Art Stabkeule und mehrere Messer als Waffen.

Etymologie

Nori ist Altnordisch und bedeutet Winzling.

Im Film

Jed Brophy alias Nori

Im Film wird Nori von dem neuseeländischen Schauspieler Jed Brophy dargestellt.

Quellen


Thorin & Co.

Thorin II. EichenschildDoriNoriOriBalinDwalinFíliKíliÓinGlóinBifurBofurBomburGandalfBilbo Beutlin

Advertisement