FANDOM


Zeile 1: Zeile 1:
 
[[Bild:Nebelberge.jpg|right|thumb|200pxpx]]
 
[[Bild:Nebelberge.jpg|right|thumb|200pxpx]]
 
Das '''Nebelgebirge''' ist die grosse Bergkette in [[Mittelerde]], die sich über etwa 900 Meilen von der nördlichen Öde bis zur [[Pforte von Rohan]] erstreckt. Urpsrünglich von [[Melkor]] irgendwann vor dem Erwachen der [[Elben]] aufgeworfen, um den Ritt Oromes zu hindern, hielt das Nebelgebirge während der grossen Wanderung die Eldar auf und veranlasste die Nandor, sich nach Süden zu wenden. Im dritten Zeitalter kamen die [[Hobbits]] in drei verschiedenen Stämmen über das Nebelgebirge nach [[Eriador]].
 
Das '''Nebelgebirge''' ist die grosse Bergkette in [[Mittelerde]], die sich über etwa 900 Meilen von der nördlichen Öde bis zur [[Pforte von Rohan]] erstreckt. Urpsrünglich von [[Melkor]] irgendwann vor dem Erwachen der [[Elben]] aufgeworfen, um den Ritt Oromes zu hindern, hielt das Nebelgebirge während der grossen Wanderung die Eldar auf und veranlasste die Nandor, sich nach Süden zu wenden. Im dritten Zeitalter kamen die [[Hobbits]] in drei verschiedenen Stämmen über das Nebelgebirge nach [[Eriador]].
In den nördlichen Tälern hausten [[Trolle]]. Es gab eine Vielzahl von Höhlen unter dem Nebelgebirge wie die, in denen sich [[Gollum]] mit dem einen Ring versteckte. Ausserdem waren sie eine Brutstätte von [[Orks]]. Auf den Gifpeln im Zentrum des Nebelgebirges hatten die grossen [[Adler]] ihre Horste. Weiter im Süden befand sich unter dem Nebelgebirge die grossen Zwergenstatt [[Moria]]. Auch Carn Dum, im äussersten Norden könnte ursprünglich eine Wohnstätte der Zwerge gewesen sein.
+
In den nördlichen Tälern hausten [[Trolle]]. Es gab eine Vielzahl von Höhlen unter dem Nebelgebirge wie die, in denen sich [[Gollum]] mit dem einen Ring versteckte. Ausserdem waren sie eine Brutstätte von [[Orks]]. Auf den Gifpeln im Zentrum des Nebelgebirges hatten die grossen [[Adler]] ihre Horste. Weiter im Süden befand sich unter dem Nebelgebirge die grossen [[Zwergen]]stadt [[Moria]]. Auch [[Carn Dum]], im äussersten Norden könnte ursprünglich eine Wohnstätte der Zwerge gewesen sein.
An einzelnen Gipfeln des Nebelgebirges sind Gundabad, [[Zirakzigil]], Barazinbar, Bunduschatur und Methedras besonders zu erwähnen. Die beiden wichtigsten Pässe über die Bergkette waren der Hohe Pass und der Rothorn-Pass.
+
An einzelnen Gipfeln des Nebelgebirges sind Gundabad, [[Zirakzigil]], [[Barazinbar]], [[Bunduschatur]] und [[Methedras]] besonders zu erwähnen. Die beiden wichtigsten Pässe über die Bergkette waren der Hohe Pass und der [[Rothorn-Pass]].
   
   

Version vom 17. November 2008, 14:11 Uhr

Nebelberge

Das Nebelgebirge ist die grosse Bergkette in Mittelerde, die sich über etwa 900 Meilen von der nördlichen Öde bis zur Pforte von Rohan erstreckt. Urpsrünglich von Melkor irgendwann vor dem Erwachen der Elben aufgeworfen, um den Ritt Oromes zu hindern, hielt das Nebelgebirge während der grossen Wanderung die Eldar auf und veranlasste die Nandor, sich nach Süden zu wenden. Im dritten Zeitalter kamen die Hobbits in drei verschiedenen Stämmen über das Nebelgebirge nach Eriador. In den nördlichen Tälern hausten Trolle. Es gab eine Vielzahl von Höhlen unter dem Nebelgebirge wie die, in denen sich Gollum mit dem einen Ring versteckte. Ausserdem waren sie eine Brutstätte von Orks. Auf den Gifpeln im Zentrum des Nebelgebirges hatten die grossen Adler ihre Horste. Weiter im Süden befand sich unter dem Nebelgebirge die grossen Zwergenstadt Moria. Auch Carn Dum, im äussersten Norden könnte ursprünglich eine Wohnstätte der Zwerge gewesen sein. An einzelnen Gipfeln des Nebelgebirges sind Gundabad, Zirakzigil, Barazinbar, Bunduschatur und Methedras besonders zu erwähnen. Die beiden wichtigsten Pässe über die Bergkette waren der Hohe Pass und der Rothorn-Pass.


Andere Bezeichnungen

  • Auf Sindarin Hithaeglir genannt
  • Auch als die Nebelberge und die Türme des Nebels bezeichnet


Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.