Fandom


Naugladur (geb. unbekannt - gest. 503 E.Z.), war der König der Zwerge von Nogrod im Buch der Verschollenen Geschichten.

Geschichte

Naugladur war, wie oben erwähnt, der König der Zwerge von Nogrod. Er erschlug Thingol im Streit um das Nauglamír. Nauglamír (auch Halsband der Zwerge) war ein berühmtes Zwergen-Schmuckstück. Darin verarbeitet waren u.a. Edelsteine aus Valinor. Es wird berichtet, dass diese Kette von größter Anmut und Schönheit war. Naugladur wurde seinerseits von Beren Erchamion erschlagen.

Er kommt nur in einer frühen Fassung vor, in der er von Fangluin zum Angriff auf Doriath überredet wurde.

Etymologie

Der Name Naugladur wurde von Tolkien nie erklärt, aber es ist möglicherweise ein Goldogrinname. Allerdings bedeutet Naugladur übersetzt nur "Zwergenkönig" und ist in diesem Sinne kein Eigenname.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Das Buch der Verschollenen Geschichten, Teil 2, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Kapitel IV: Das Nauglafring, passim
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.