Fandom


Marschall der Riddermark war der höchste militärische Rang, den man im Königreich Rohan einnehmen konnte. Er verwaltete die ihm zugeteilte Provinz und trug den Titel Statthalter des Königs. Die einhundert Éoreds wurden zu je einem Dritttel von einem Marschall kommandiert. Es gab also drei Marschälle.

Beschreibung

Erster Marschall der Mark: Er verwaltete die Hauptstadt Edoras und die die angrenzenden Königslande, eingeschlossen Hargtal. Er befehligte die Reiter von Edoras.

Zweiter Marschall der Mark: Sein Bezirk war die Westmark mit dem Stützpunkt Helms Klamm.

Dritter Marschall der Mark: Er verwaltete die Ostmark, mit dem Stützpunkt Aldburg im Ostfold.

  • Dem Zweiten und Dritten Marschall wurde entsprechend den Erfordernissen der Zeit Befehlsgewalt übertragen.

Marschälle zur Zeit des Ringkrieges

Erster Marschall: König Théoden: Dieser Titel wurde vom König nicht vergeben, da er noch jung war als er König wurde und dieses Amt selbst bekleiden wollte. Im Falle eines Krieges wollte Théoden das Aufgebot von Edoras selbst befehligen. Sein Königreich erlebte jedoch viele Jahre des Friedens und so ritt er mit seinen Rittern und seinem Aufgebot lediglich zu Übungen und Heerschauen.

Zweiter Marschall: Théodred: Er starb nach der Schlacht an den Furten des Isen, nach ihm wurde Erkenbrand als Statthalter eingesetzt, allerdings ohne Anordnung aus Edoras.

Dritter Marschall: Éomer, Neffe des Königs. Ob er diese Position auch als König weiterführte oder abgab ist nicht bekannt. Nach Théodens Heilung durch Gandalf wurde Éomer wieder eingesetzt und nun zum Ersten Marschall ernannt.

Nach dem Begräbnis von König Théoden ordnete sein Nachfolger, König Éomer, das Reich neu. Er bestellte Erkenbrand zum Marschall der Westmark und Elfhelm zum Marschall der Ostmark. Diese Titel wurden anstelle von Zweiter und Dritter Marschall vergeben und auch künftig beibehalten. Keiner dieser beiden Marschälle hatte Vorrang vor dem anderen. Sie waren absolut gleichrangig.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Nachrichten aus Mittelerde, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Teil Drei Das Dritte Zeitalter
  • Kapitel V: Die Schlachten an den Furten des Isen, Anmerkungen + Anhang
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.