Fandom


Marach (Atanischer Name, geb. 282 E.Z. - gest. 376 E.Z.) war ein Adan aus dem Dritten Haus, dem Haus Hador. Er war der erste namentlich erwähnte Häuptling des Hauses und führte sein Volk nach Beleriand. Marach und sein Gefolge waren die bis dahin größte Volksgruppe, die den Weg über die Ered Luin nach Westen gingen. In Estolad ließ er sich nieder. Marach hatte zwei Söhne namens Malach und Imlach. Später wurde Malach von den Elben Aradan genannt.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Das Silmarillion, Herausgeber: Christopher Tolkien, Übersetzer: Wolfgang Krege

  • Quenta Silmarillion
  • Kapitel XVII: Von den ersten Menschen im Westen

Robert Foster: Das große Mittelerde-Lexikon, Übersetzer: Helmut W. Pesch, 2013

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.