Fandom


Mallos

Mallos ist eine Pflanze, die in Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs (Buch) und im Videospiel Mittelerde: Mordors Schatten vorkommt.

Im Buch

Im Buch Der Herr der Ringe wird Mallos erwähnt. Es heißt dort: Legolas hielt inne und seufzte, und er wandte seinen Blick nach Süden und sang leise:

Silbern strömen die Wasser von Celos nach Erui
In den grünen Gründen Lebenins!
Hoch wächst dorten das Gras. Der Wind weht von der See,
Wiegt die weißen Lilien,
Läutet die goldenen Glocken von Mallos und Alfirin
In den grünen Gründen Lebenins.
Der Wind weht von der See!

Etymologie

Mallos ist Sindarin und bedeutet Goldschnee

Der folgende Abschnitt beinhaltet Informationen aus einem Computerspiel, die als unkanonisch angesehen werden.

Mittelerde: Mordors Schatten

Sie ist eine glockenförmige, gelbliche Blume, die manchmal mit der Immertreu, der Alfirin, verwechselt wird. Allerdings nur aus der Ferne, aus der Nähe betrachtet unterscheiden sich die beiden Blumen erheblich. Der größte Unterschied zwischen Mallos und Alfirin ist ihr Duft: Alfirin haben einen wohligen Duft, während Mallos einen muffigen, üblen Geruch verströmen.

Heiler verwenden Mallos in Verbindung mit anderen Wurzeln, Knollen und Blumen hauptsächlich in Form von Pastillen oder Tinkturen zur Behandlung und Linderung von Husten.

Mallos stammt aus Gondor, hat sich aber aufgrund der Auswanderung der Ausgestoßenen bis nach Mordor verbreitet.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs (Buch)

  • Fünftes Buch, Neuntes Kapitel: Die letzte Beratung

Mittelerde: Mordors Schatten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.