Fandom


Malbeth war ein Seher und königlicher Ratgeber und lebte in Fornost in Eriador.

Malbeth hatte die Gabe der Voraussicht. So sah er das Schicksal von König Arvedui voraus und riet Arveduis Vater Araphant, seinem Sohn den Namen Arvedui zu geben. Das heißt übersetzt Letztkönig.

Malbeth sagte auch die Rolle Aragorns als Isildurs Erbe in der letzten großen Schlacht (Ringkrieg) mit Sauron voraus:
Über dem Land liegt lang der Schatten,
Flügel der Finsternis strecken sich westwärts.
Der Turm bebt; den Königsklüften
Naht das Gericht. Die Toten erwachen,
Am Stein von Erech stehen sie wieder,
Denn die Stunde ist da der Wortbrüchigen,
Und hören das Horn in den Bergen hallen.
Wessen Horn? Wer wird sie rufen,
Das vergessene Volk aus grauem Zwielicht?
Der Erbe des Mannes, dem einst sie schworen.
Von Norden naht er, Not treibt ihn:
Das Tor zum Pfad der Toten wird er durchschreiten.

Wann Malbeth geboren wurde, bzw. wann er starb ist nicht bekannt.

Etymologie

Malbeth ist Sindarin und bedeutet Goldwort

Quellen

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs (Buch)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.