FANDOM


Maglors Lücke war eine Ebene zwischen Himring und den Ered Luin und wurde nach Maglor benannt. Sie war die von den nördlichen Zugängen nach Beleriand am schwierigsten zu verteidigende Stelle. Von Maglor und seiner großen Reiterei bewacht, wurde die Lücke zweimal durchbrochen: von Orks während der Dagor Aglareb (Sindarin: Ruhmreiche Schlacht) und von dem Drachen Glaurung in der Dagor Bragollach (Schlacht des Jähen Feuers).

Quellen

J. R. R. Tolkien: Das Silmarillion, Herausgeber: Christopher Tolkien, Übersetzer: Wolfgang Krege

  • Quenta Silmarillion, Kapitel XIV Von Beleriand und seinen Reichen

Karen Wynn Fonstad: Historischer Atlas von Mittelerde, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Seite: 13, 15; Koordinate: J-26
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.