Fandom


Lindórië war eine Frau von Númenor. Sie war die Mutter von Inzilbêth (Königin von Númenor) und Schwester von Eärendur (15. Fürst von Andúnië).

Lindórië wurde in der dunklen Zeit von Númenor geboren. Dunkle Zeit, weil sich die Könige von Númenor gegen die Valar und Eldar stellten. Das Volk war in zwei Gruppen geteilt: zum einen die Angehörigen der Königspartei die gegen die Valar und Eldar waren und zum anderen Die Getreuen, die den Eldar und Valar verbunden bleiben wollten. Lindórië, wie auch ihre Tochter, gehörten der letztgenannten Gruppierung an, was jedoch im Verborgenen bleiben musste.

Lindóriës Tochter Inzilbêth wurde seinerzeit von Ar-Gimilzôr in die Ehe gezwungen.

Etymologie

Lindórië ist Quenya und bedeutet Sie, die im Lied aufsteigt oder Sie, die im Lied ersteht. Sowohl Robert Foster als auch Helmut W. Pesch versehen ihre Übersetzung mit Fragezeichen.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Das Silmarillion, Übersetzer: Wolfgang Krege

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.