FANDOM


Hundar war der jüngere Sohn von Halmir, Fürst von Brethil.

Hundar lebte von 417 bis 472 Erstes Zeitalter (E.Z.). Er hatte drei Geschwister: Haldir (Fürst der Haladin), Hiril und Hareth.

Es ist nichts weiter über sein Leben bekannt außer, dass er mit seinem Bruder Haldir in der Nirnaeth Arnoediad (Schlacht der ungezählten Tränen) fiel.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Das Silmarillion, Herausgeber: Christopher Tolkien, Übersetzer: Wolfgang Krege

  • Quenta Silmarillion,
  • Kapitel XVIII: Vom Verderben Beleriands und von Fingolfins Ende
  • Kapitel XX: Von der fünften Schlacht: Nirnaeth Arnoediad
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.