Fandom


Hornfelsen (Original: Hornrock) war der Felsen, auf dem die Hornburg in Helms Klamm erbaut war.

In Der Herr der Ringe wird berichtet: 'Bei Helms Tor, am Eingang zur Klamm, stieß von der nördlichen Felswand ein Grat hervor. Auf diesem Felsvorsprung standen hohe Mauern aus uralten Steinen und in ihrer Mitte ein stolzer Turm. Bei den Menschen hieß es, in den zurückliegenden, ruhmreichen Tagen von Gondor hätten die Meer-Könige diese Festung mit Hilfe von Riesen gebaut. Die Hornburg wurde sie genannt, denn eine auf dem Turm geblasene Trompete hallte in der Klamm dahinter wider, als ob längst vergessene Heere aus Höhlen unter den Bergen in den Krieg zögen. Auch eine Mauer hatten die Menschen der alten Zeit von der Hornburg zur südlichen Felswand gezogen, um den Eingang zur Schlucht zu versperren.'

Quellen

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die zwei Türme (Buch)

  • Drittes Buch, Siebentes Kapitel: Helms Klamm
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.