FANDOM


Helms Deich, bei Krege: Helms Damm, Original: Helm's Dike, bezeichnet einen Wall mit einem Graben, der sich vor dem Klammwall und der Hornburg quer durch das Klammtal zog.

Etwa zwei Achtelmeilen unterhalb von Helms Tor lag er und wird im Buch als alter Graben mit Schutzwall bezeichnet. Seine Länge betrug, so König Théoden, in etwa eine Meile oder auch mehr. In der Mitte des Deiches befand sich eine Lücke, durch die der Klammbach und die Straße nach Helms Klamm führten.

Sonstiges

Im der Filmtrilogie kommt der Deich nicht vor. Die Verteidigungsanlage beginnt im Film mit dem Klammwall.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die Zwei Türme (Buch)

  • Drittes Buch,
  • Siebentes Kapitel: Helms Klamm
  • Achtes Kapitel: Der Weg nach Isengart

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs (Buch)

Karen Wynn Fonstad: Historischer Atlas von Mittelerde, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Seite: 133; Koordinate: Keine
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.