FANDOM


Heinrich Geißblatt (Original: Harry Goatleaf) war ein Mensch aus Bree. Er lebte zur Zeit des Ringkrieges. Sein genaues Geburts- und Sterbedatum ist nicht bekannt.

Heinrich bekleidete das Amt des Torhüters am Westtor von Bree. Ein eher mürrischer Geselle war er. Als Frodo, Sam, Merry und Pippin im Jahr 3018 D.Z. an das Westtor von Bree kamen, sie wollten mit Gandalf in Bree zusammentreffen, war es Heinrich Geißblatt, der sie am Tor zunächst mürrisch befragte, wohin sie wollten und warum, ehe er das Tor öffnete. Leise brummte Heinrich: "Hobbits! Vier Hobbits! Und noch dazu aus dem Auenland nach ihrer Redeweise."

Heinrich Geißblatt unterhielt gute Beziehungen zu Lutz Farning, einem üblen Gesellen in Bree. Von ihm wird Frodo später das Pony Lutz kaufen. Farning seinerseits machte bereits mit den Nazgûl gemeinsame Sache. Streicher sagte: "[...]Einige in Bree sind schon in ihren (Nazgûl) Klauen. Sie werden diese Unglücklichen zu bösen Taten anstiften: Farning und einige von den Fremden und vielleicht auch den Torwächter. Sie sprachen am Montag mit Heinrich am Westtor. Ich habe sie beobachtet. Er war weiß und zitterte, als sie ihn verließen." Im Gasthaus Zum Tänzelnden Pony bekam Heinrich mit, dass Frodo sich in Luft aufzulösen schien. Schnell eilte er hinaus, um wohl die Ringgeister über diesen Vorfall in Kenntnis zu setzen.

Im Frühjahr des Jahres 3019 D.Z., der Ringkrieg war zu Ende, kamen die vier Hobbits und Gandalf auf ihrem Weg ins Auenland wieder nach Bree und auch ins Wirtshaus Zum Tänzelnden Pony. Dort erzählten sie sich gegenseitig, was in der vergangenen Zeit alles geschehen war. Gerstenmann Butterblume erzählte, dass viele Fremde nach Bree gekommen waren. Manche waren aus anderen Gegenden vor dem Krieg geflohen, andere, und das war wohl die Mehrzahl, waren Strolche, Nichtsnutze und Herumtreiber. Niemand näherte sich Bree mehr freiwillig und die Bewohner der Stadt blieben lieber in ihren Häusern und verriegelten Fenster und Türen. Gerstenmann Butterblume erzählt weiter: "Wir hatten sogar Unruhe hier in Bree, böse Unruhe. Einen regelrechten Kampf gab es, und einige Leute wurden getötet, wirklich getötet! Wenn ihr mir's glauben wollt. [...]. Und Herr Heinrich Geißblatt, der früher am Westtor war, und dieser Lutz Farning, die schlugen sich auf die Seite der Fremden, und sie sind mit ihnen weggegangen..."

Von Heinrich Geißblatt hat man nie wieder etwas gehört.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die Gefährten (Buch)

  • Erstes Buch,
  • Neuntes Kapitel: Im Gasthaus zum Tänzelnden Pony
  • Zehntes Kapitel: Streicher
  • Elftes Kapitel: Ein Messer im Dunkeln
  • Zweites Buch,
  • Erstes Kapitel: Viele Begegnungen

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs (Buch)

  • Sechtes Buch,
  • Siebentes Kapitel: Auf der Heimfahrt
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.