Fandom


Hüttinger, bei Krege: Kattun (Original: Cotton), war eine Hobbitfamilie aus dem Auenland von einfachem Stand.

Einige Mitglieder dieser Familie waren Bauern. Tolman Hüttinger war zur Zeit des Ringkrieges einer der angesehendsten Hobbits in Wasserau. Als Resultat seiner Rolle, die er bei der Schlacht von Wasserau (letzte Schlacht des Ringkrieges am 3. November 3019 D.Z.) spielte und der engen Verbindung seiner Familie mit den Gamdschies, wurde die Familie Hüttinger in dieser Zeit sehr einflussreich und wohlhabend.

Der wirkliche Name der Familie, auf Hobbitisch, war Hlothran, entweder abgeleitet von  Hlothran (Hüttner), dem ersten Mitglied der Familie, oder von dem Dorf Hlothran (einer kleinen Ansammlung von hloth „Zweizimmer-Höhlen“ + ran(u)). Die bekannteste Vertreterin dieser Familie dürfte wohl Rose (Rosie) Hüttinger sein, die Ehefrau von Samweis Gamdschie.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Anhänge,

  • Anhang C: Familienstammbäume: Stammbaum des Meister Samweis

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die Gefährten (Buch)

  • Erstes Buch, Prolog Von der Ordnung im Auenland
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.