Der Herr der Ringe Wiki
Advertisement
Achtung.svg.png Achtung! Dieser Artikel enthält Informationen, Bilder oder Medien, die dem erweiterten Kanon zuzuordnen sind. Dies beinhaltet alle Informationen, die nicht der Feder von J. R. R. Tolkien entstammen, aber trotzdem im Der-Herr-der-Ringe-Wiki als dem offiziellen Kanon zugehörig betrachtet werden.

"Zu spät, wie immer, das Piratenpack! Hier gibt es Messerarbeit zu erledigen. Kommt schon, ihr Seeratten! Runter von euren Schiffen!"
—Guritz zu den ankommenden Corsaren

Guritz war ein Orkanführer aus Minas Morgul.

Beschreibung

Guritz ist eine reine Filmfigur und hat keine Entsprechung in den kanonischen Quellen. Er stand unter dem Kommando Gothmogs und des Hexenkönigs von Angmar. Besonders auffällig war an ihm der Skelettschädel eines Menschen, den er sich an seinen Helm geschnallt hatte.

Geschichte

In der Schlacht auf dem Pelennor befahl Gothmog seinen Orks die abgeschlagenen Köpfe der Truppen Gondors aus Osgiliath auf Minas Tirith zu katapultieren, was Guritz mit einem hämischen Lachen kommentierte.

Später begab sich Guritz zur Hafenstadt Pelargier und wartete mit anderen Orks auf die Ankunft der Corsaren von Umbar. Stattdessen kam mit den Schiffen jedoch die Armee der Toten unter Führung von Aragorn und vernichtete die Orks und Guritz. Zwar versuchte dieser noch zurückzuweichen, verlor allerdings das Gleichgewicht und stürzte zu Boden, was sein Ende besiegelte.

Quellen

Advertisement