FANDOM


Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Grond (Begriffsklärung) aufgeführt.
Grond

Grond im Film

Grond war ein riesenhafter hundert Fuß langer Rammbock Mordors, der auch dort geschmiedet und von sechs Trollen fortbewegt wurde. Grond bestand aus einem Holzgestell mit Rädern, auf dem einige Bogenschützen postiert waren. In diesem Holzgestell hing an Ketten der eigentliche Rammbock, welcher die Form eines Wolfskopfes aus schwarzem Stahl hatte. Im Maul des Wolfskopfes loderten Flammen, die Grond noch bedrohlicher aussehen ließen. Mit Hilfe von Grond wurde das Haupttor von Minas Tirith mit nur vier Schlägen durchbrochen.

Grond ist von Sauron nach der Keule benannt, die Melkor im Kampf gegen Fingolfin einsetzte.
Grond

Grond durchbricht das Haupttor von Minas Tirith im Film

Quellen

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs (Buch)

  • Fünftes Buch, Viertes Kapitel: Die Belagerung von Gondor
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.