FANDOM


Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Galdor (Begriffsklärung) aufgeführt.

Galdor (417–462 E.Z.) (auch Galdor der Lange) war der älteste Sohn von Hador Lórindol und wurde 455 E.Z. nach dem Tod des Vaters Herr des Dritten Hauses und Fürst von Dor-lómin. Er hatte einen Bruder namens Gundor und eine Schwester namens Glóredhel, seine Frau war Hareth, die er um 450 E.Z. heiratete.

Galdor hatte zwei Söhne:

Er starb durch eine Pfeilwunde, als er für Fingon Eithel Sirion verteidigte, das von Morgoth belagert wurde.

Stammbaum

Das Haus Hador (bzw. Marach) von Dor-lómin:

                      Marach
                        :
                        :
                        :
                        :
                   Hador Lórindol
    ____________________|______________________
   |               |                           |
Gundor          Galdor = Hareth             Glóredhel = Haldir
                       |(von den Haladin)             |(von den Haladin)
                   ____|____                          |
                  |         |                         |
       Morwen = Húrin     Huor = Rían               Handir
        ______|______          |                      |
       |      |      |         |                      |
    Túrin  Nienor  Urwen  Tuor = Idril          Brandir(der Lahme)
                                            |
                                          Earendil


Quellen

J. R. R. Tolkien: Das Silmarillion, Herausgeber: Christopher Tolkien, Übersetzer: Wolfgang Krege

  • Quenta Silmarillion:
  • Kapitel: XVII Von den ersten Menschen im Westen
  • Kapitel: XVIII Vom Verderben Beleriands und von Fingolfins Ende
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.