FANDOM


Galador war der erste Fürst von Dol Amroth.

Er war der Sohn von Imrazôr, einem Menschen aus Númenor der in Belfalas lebte, und der Waldelbin Mithrellas. Galador lebte etwa von 2004 D.Z. bis 2129 D.Z. und hatte eine Schwester mit Namen Gilmith. Galadors Mutter gehörte als Waldelbin zwar nicht den Hoch- oder Grauelben an und war somit von niedrigem Stand, doch es wird gesagt, dass das Haus und die Sippe der Herren von Dol Amroth von edlem Geblüt und ebenso schön von Angesicht und reinen Herzens waren. Außerdem gehörten sie den Getreuen an.

Über Galadors Leben ist sonst nichts bekannt. Der Name seines Sohnes und Nachfolger wird nicht genannt. Lediglich seine Lebensdaten sind überliefert: 2060 bis 2203 D.Z.

Etymologie

Galador ist Sindarin und bedeutet Lichtherr

Sonstiges

Es ist nicht mit absoluter Sicherheit zu sagen, ob Galador wirklich der erste Fürst von Dol Amroth war.

J. R. R. Tolkien hat zwei Möglichkeiten im Bezug auf die Fürsten von Dol Amroth in Betracht gezogen. Es wäre auch möglich, das Galador es war, der mit dem Bau von Dol Amroth begonnen hat. Christopher Tolkien setzt sich ausfürlicher mit den beiden Möglichkeiten auseinander: Nachrichten aus Mittelerde, Seite 498 Anmerkung 39

Quellen

J. R. R. Tolkien: Nachrichten aus Mittelerde, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Teil Zwei, Das Zweite Zeitalter, Kapitel IV. Unterkapitel: Amroth und Nimrodel Seite 398
  • Teil Drei, Das Dritte Zeitalter, II. Anmerkungen Seite 498 ff
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.