FANDOM


Fuinur war ein Schwarzer Númenórer der nach Mittelerde kam und sich Sauron anschloss.

In den südlichen Ländern unterwarfen sich die Haradrim der Kraft und Magie Saurons und Fuinur war sein ergebener Diener, der zu einem mächtigen Fürsten aufstieg. Sonst wird in den Quellen nichts über ihn berichtet.

Etymologie

Fuinur ist Quenya und bedeutet Diener der Nacht. Die Bedeutung im Sindarin ist, außer dem ersten Element fuin = Nacht oder Dunkel, nicht belastbar zu belegen

Im Silmarillion, Seite 458, wird statt Fuinur fälschlicherweise Fuinor angegeben

Quellen

J. R. R. Tolkien: Das Silmarillion, Übersetzer: Wolfgang Krege

Helmut W. Pesch: Das Große Elbisch-Buch

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.