FANDOM


Tengwar Fanuidhol

Tengwar Fanuidhol

Der Fanuidhol (Original: Cloudyhead), auch Bundushathûr, war einer der höchsten Gipfel des Nebelgebirges. Er bildete mit Caradhras und Celebdil einen der drei Berge über Moria (Khazad-dûm).

Etymologie

Der Name Fanuidhol ist Sindarin und bedeutet Wolkiger Kopf. Der Name Bundushathûr ist Khuzdul und hat vermutlich ähnliche Bedeutung.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die Gefährten (Buch)

  • Zweites Buch, Drittes Kapitel: Der Ring geht nach Süden

Robert Foster: Das große Mittelerde-Lexikon, Übersetzer: Helmut W. Pesch

Karen Wynn Fonstad: Historischer Atlas von Mittelerde, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Seite: 81,129; Koordinate: M-34
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel „Fanuidhol“ (Liste der Autoren) aus der Enzyklopädie Ardapedia bei herr-der-ringe-film.de und steht unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.