FANDOM


Estelmo war der Knappe von Elendur, Isildurs Sohn. Er war es, der im Jahr Zwei Drittes Zeitalter (D.Z.), zusammen mit Othar, den Angriff auf Isildur und seine Männer auf den Schwertelfeldern überlebte, da er durch einen Keulenschlag bewusstlos wurde und unter dem toten Körper Elendurs lag. Er wurde später von den Elben Thranduils gefunden. Estelmo war es auch, der Isildurs letzte Worte gehört hatte.

Etymologie

Estelmo ist Quenya und bedeutet Hoffnung-Macher

Quellen

J. R. R. TolkienNachrichten aus Mittelerde, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Teil Drei Das Dritte Zeitalter,
  • Kapitel I. Das Verhängnis auf den Schwertelfeldern
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.