Fandom


Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Elros (Begriffsklärung) aufgeführt.

Elros ist ein Waldelb aus dem Düsterwald im Dritten Zeitalter und ein dortiges Mitglied der Palastwache.

Etymologie

Der Ursprung des Namens Elros ist in der gesprochenen Sprache Sindarin zu finden. Die erste Silbe El bedeutet Stern[1], während Ros Gischt, Regen oder Schaum[2] bedeutet. Elros kann also Sternengischt, Sternenschaum oder Sternenregen bedeuten.

Abstammung

Durch seine Zugehörigkeit zum Düsterwald, infolgedessen auch zu den Waldelben, kann behauptet werden, dass er telerischer Abstammung ist. Ob er jedoch ein Sindar oder ein Nandor ist, kann nicht gesagt werden, da sich die Nandor im Großen Grünwald mit den Sindar bei deren Ankunft vermischten. Es ist jedoch sehr wahrscheinlich, dass Elros ein Nandor ist, da nur die Königsfamilie des Düsterwaldes sindarischer Abstammung ist.

Stellung

Elros ist "die Wache mit den Schlüsseln"[3], da er die Schlüssel zu den Kerkern verwahrt, in welchen die Zwerge bei ihrem Aufenthalt im Düsterwald eingesperrt sind. Dies zeugt von einer hohen Stellung innerhalb der Garde Thranduils und der Palastwache. Außerdem ist er einer der Kommandanten am Tor des Palastes, um dieses zu bewachen. In dem Buch Der kleine Hobbit wird er von Bilbo als "der Befehlshabende"[4] bezeichnet, was ebenfalls auf eine hohe Stellung innerhalb der Palastwache hinweist.

Charakter

Elros betrunken 2

Elros betrunken

Elros ist ein Elb, welcher um Pflichtbewusstsein bemüht ist, sich aber schnell ablenken lässt. So betont er gegenüber dem Kellermeister Galion, eigentlich die Zwerge bewachen zu müssen[5], lässt sich aber trotzdem zu einem Schluck Wein mit diesem überreden, wobei es jedoch nicht bleibt. Im Buch Der kleine Hobbit tritt Elros wesentlich weniger pflichtbewusst auf - er lässt sich mit Freude und ohne Überredung auf den starken Wein ein, der, wie er weiß, eigentlich nur für seinen König bestimmt ist[4]. Hier zeigt sich seine Nachlässigkeit in der Ausübung seiner Pflichten und ein gewisses Verlangen, etwas zu probieren, was ihm eigentlich verboten ist. Trotz allem ist sein Charakter von positiven Eigenschaften geprägt - Bilbo bezeichnet ihn sogar direkt als "keinen schlechten Kerl"[6] und erwähnt, dass er sogar zu den Gefangenen höflich ist[6]. Entgegen dem ist er ein sehr ernster Elb, der durchaus weiß, wann seine Fähigkeiten und Ernsthaftigkeit gefragt sind. So ist er derjenige, der die anderen Elben im Weinkeller ermahnt, dass "die Fässer schon vor Stunden hätten zurück nach Esgaroth geschickt werden müssen"[7].

Aussehen

Elros Profil

Elros Erscheinung

Elros ist ein hochgewachsener Elb mit langen, dunkelbraunen Haaren. Diese trägt er, ähnlich vieler anderer Elbenwachen des Düsterwaldes, zum Teil als einen geflochtenen Zopf nach hinten. Die offenen Haare fallen ihm über die Schulter. Seine Kleidung besteht aus der einheitlich, rostbraunen Rüstung der Elbenwachen des Düsterwaldes. Sie ist aus robustem Leder an Arm, Bein und Brustbereich gefertigt[8], sowie aus einem dunkleren Schuppengeflecht[8] an Oberarm, Kapuze und als Überwurf am oberen Brustbereich. Am Oberkörper trägt er einen Lederharnisch[8], welcher mit dem texturierten Lederschurz an den Beinen verbunden ist. An dem Brustharnisch sind feine Blattelemente zu erkennen[8].

Handlung

Elros Kerker

Elros wirft die Zwerge in den Kerker

Elros gehört zu den Elbenjägern, die Thorin & Co. im Düsterwald während des Kampfes mit den Spinnen begegnen. Zusammen mit den anderen Elben besiegt er die Spinnen und nimmt auf Legolas' Befehl hin die Zwerge gefangen. Vorher treiben sie sie jedoch zusammen und durchsuchen sie auf Waffen. Angekommen im Palast wirft Elros ein Mitglied der Unternehmung in den Kerker und verschließt diesen. Während des Sternenlichtfestes begibt er sich in den Keller, um die dortigen Elben darauf hinzuweisen, dass die Verschickung der Fässer nach Esgaroth überfällig ist. Galion ermuntert ihn, einen Schluck des dorwinionschen Weines mit ihm zu probieren. Durch dessen Stärke fällt er jedoch bald in einen tiefen Schlaf. Bilbo nutzt dies, um ihm die Schlüssel zu den Zellen der Zwerge zu
Elros am Tor

Elros am Tor

entwenden. Elros regt sich erst durch den Lärm, den die Flüchtigen unfreiwillig durch ihre Flucht auslösen.

Er erwacht jedoch erst vollständig, als Tauriel den Keller erreicht und Thorin & Co. geflohen sind. Es ist nicht bekannt, ob er zu den Elben gehört, die diese auf dem Fluss verfolgen. Nachdem Kíli verwundet wird und Tauriel sich dazu entscheidet, ihn und die Gemeinschaft zu verfolgen, befiehlt Legolas ihm das Tor des Palastes, auf Befehl des Königs, geschlossen zu halten. Elros informiert Legolas darüber, dass Tauriel gegangen und nicht zurück gekommen ist. Während der Schlacht der Fünf Heere kämpft er an der Seite der Elben.

Hinter den Kulissen

Robin Kerr

Robin Kerr

Elros wird in Der Hobbit: Smaugs Einöde und Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere von dem neuseeländischen Schauspieler Robin Kerr verkörpert.[9]

Sonstiges

  • Es kann vermutet werden, dass Peter Jackson, Philippa Boyens und Fran Walsh sich bei diesem Namen an dem des ersten Königs der Númenórer und Zwillingsbruder Elronds, Elros Tar-Minyatur, bedient haben.
  • Er wird als einziger Elb aus Thranduils Wache, neben Tauriel und Legolas, in den Filmen namentlich erwähnt[10].
  • Im Film ist er wesentlich pflichtbewusster und muss von Galion zum Trinken überredet werden.

Quellen

  1. Das Silmarillion, Anhänge: Elemente in den Quenya- und Sindarin Namen, Seite 539
  2. Das Silmarillion, Anhänge: Elemente in den Quenya- und Sindarin Namen, Seite 546
  3. Zitat von Tauriel aus Der Hobbit: Smaugs Einöde, Kapitel: "Fässer unverzollt"
  4. 4,0 4,1 Der kleine Hobbit, Herausgeber: Christopher Tolkien, Verlag: Klett-Cotta, Übersetzer: Walter Scherf, Kapitel "Fässer unverzollt", Seite 197-198
  5. Der Hobbit: Smaugs Einöde, Kapitel "Fässer unverzollt"
  6. 6,0 6,1 Der kleine Hobbit, Herausgeber: Christopher Tolkien, Verlag: Klett-Cotta, Übersetzer: Walter Scherf, Kapitel "Fässer unverzollt", Seite 201
  7. Zitat von Elros aus Der Hobbit: Smaugs Einöde, Kapitel: "Fässer unverzollt"
  8. 8,0 8,1 8,2 8,3 Der Hobbit: Chronik 3, Verlag: Klett-Cotta, Verfasser: Daniel Falconer, Übersetzer: Cornelia Holfelder-von der Tann, Kapitel "Das Waldlandreich, Unterkapitel "Die Elbenjäger", Seite 59
  9. http://johnsonlaird.com/our-actors/Robin__Kerr
  10. Der Hobbit: Smaugs Einöde, Kapitel "Kapitän und König"
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.