Eldamar, auch Elende genannt, war jenes Gebiet in Aman, das von den Elben besiedelt wurde. Die Bucht von Eldamar trug den gleichen Namen.

Die Hauptansiedlungen in diesem Gebiet waren: Tirion; Alqualondë und Avallónë

Etymologie

Eldamar ist Quenya und bedeutet Elbenheim, ebenso im Westron. Auf Hobbitisch Elbenland.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Das Silmarillion,

  • Quenta Silmarillion, Kapitel V: Von Eldamar und den Fürsten der Eldalië

J. R. R. Tolkien: Das Silmarillion, Teil VI: "Anhänge", Unterkapitel II: "Namensregister", Übersetzer: Wolfgang Krege, 2001

Karen Wynn Fonstad: Historischer Atlas von Mittelerde, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Seite: 4,7,38 Koordinate: Zi-9
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.