FANDOM


Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Elanor (Begriffsklärung) aufgeführt.
Elanor Gamdschie, die erste Tochter von Samweis Gamdschie und Rose Hüttinger, wurde im Jahre 3021 D.Z. / 1421 A.Z. in Hobbingen geboren.

Während ihrer Jugend war sie Ehrenjungfrau von Königin Arwen, bis sie im Alter von 30 Jahren Fastred von Grünholm heiratete. In den Jahren 35 bis 61 lebte sie mit ihm in den Untertürmen der Turmberge, bis sie im Jahre 62 in das Auenland zurückkehrte, da ihre Mutter verstorben war.

Ihr Vater gab ihr das Rote Buch der Westmark, das nun von Elanor und ihren Nachfahren, den Schönkinds, aufbewahrt wurde. Elanor war benannt nach den Elanor, kleinen gelben Blumen, die auf den Wiesen Lothlóriens wuchsen. Frodo Beutlin riet Sam zu diesem Namen.

Ihre Geschwister waren:

Frodo Gärtner, Rose Gamdschie, Merry Gamdschie, Pippin Gamdschie, Goldlöckchen Gamdschie, Hamfast Gamdschie, Margerite Gamdschie, Primula Gamdschie, Bilbo Gamdschie, Rubinie Gamdschie, Robi Gamdschie und Tolman Gamdschie

Quellen

J. R. R. Tolkien: Anhänge, Kapitel "Anhang C: Familienstammbäume Stammbaum des Meister Samweis", Übersetzer: Margaret Carroux,

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.