FANDOM


Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Elanor (Begriffsklärung) aufgeführt.

Elanor (Original: Sun-star) war eine gelbe sternförmige Blütenpflanze. Sie wuchs am Fuße des Cerin Amroths und in Tol Eressëa, wo die Eldar ganze Schiffsladungen als Festschmuck zu Tar-Aldarions und Erendis' Hochzeit mitbrachten. Die Elanor sieht wohl dem Acker-Gauchheil am ähnlichsten (s. Etymologie). Tolkien selbst beschreibt sie jedenfalls so und schreibt weiter, sie habe sonnengoldene und sternsilbrige Blüten an derselben Pflanze gehabt. Manchmal sei auch beides an einer Pflanze vereint gewesen.

Etymologie

Elanor ist Sindarin und bedeutet Sonnenstern. Tolkien bezeichnet die Elanor im Brief 312 als pimpernel, was jedoch im Deutschen nicht die Pimpernelle sondern den Gauchheil meint.

Sonstiges

Samweis Gamdschie nannte seine erste Tochter Elanor nach dieser Pflanze, denn die Hobbits gaben ihren Mädchen gerne Blumennamen.

Arwen starb auf einem Bett von weißen Niphredil und goldenen Elanor auf dem Cerin Amroth.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.