FANDOM


Edoras, war die Hauptstadt von Rohan. Sie wurde von Eorl und seinem Sohn Brego gegründet.

Edoras lag am Ufer des Schneeborn am Fuß der Ered Nimrais. Es wurde geschützt durch einen Erdwall und eine hohe Steinmauer, die mit Dornen gekrönt war. Auf der abgeflachten Spitze des ursprünglich grünen Hügels thronte die Goldene Halle Meduseld, der Regierungssitz der Könige von Rohan. Vor der Stadt befanden sich die Hügelgräber der Könige, auf denen die berühmte Pflanze Simbelmynë blühte. Während des Ringkrieges, d. h. bis zum 15. März 3019 D.Z., regierte König Théoden in Edoras.

Etymologie

Edoras ist Rohirrisch und bedeutet Die Höfe

Hinter den Kulissen

Für die Verfilmung des Herrn der Ringe wurden die Goldene Halle und Teile von Edoras inmitten Neuseelands unberührter Wildnis nachgebaut. Der Aufbau des Sets dauerte elf Monate. Die eigentlichen Dreharbeiten nur wenige Tage. Nach dem Dreh wurde der komplette Set wieder abgerissen. Heute sieht man nur noch wenige Spuren, wie Schrauben im Fels, die überhaupt noch darauf deuten, dass hier einer der aufwendigsten Sets der Verfilmung stand.

Der Set befand sich im wahrsten Sinne des Wortes im Nirgendwo. Einem Gebiet das "Erewhon Park" genannt wird, in der Nähe der neuseeländischen Alpen. Der Name entstand durch die Umdrehung des Wortes "Nowhere" (nirgendwo) und beschreibt recht gut die Lage dieses wundervollen Fleckens Erde. Die nächste Stadt Methven ist 85 km entfernt. In diesem Gebiet liegt ein breites, flaches Tal, das durch die eiszeitlichen Gletscher geformt wurde. Inmitten des Tales ragt allein ein Hügel hervor, dessen Stein härter als der umliegende Fels war und daher nicht vom Gletscher abgetragen wurde. Dieser kleine Hügel heißt Mount Sunday.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel „Edoras“ (Liste der Autoren) aus der Enzyklopädie Ardapedia bei herr-der-ringe-film.de und steht unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die zwei Türme (Buch) Übersetzer: Margaret Carroux

  • Drittes Buch, Sechstes Kapitel: Der König der goldenen Halle

Karen Wynn Fonstad: Historischer Atlas von Mittelerde, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Seite: 85,89,137,149,167; Koordinate: P-34

Der Herr der Ringe: Die zwei Türme (Film)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.