FANDOM


K (Links)
K (Bot: Ergänze: es:Dwimor)
 
(6 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
Der '''Dwimorberg''' gehört den [[Ered Nimrais]] an. Unter dem Berg führt ein Tunnel hindurch, die sogenannten [[Pfade der Toten]]. [[Aragorn II.|Aragorn]], [[Gimli]] und [[Legolas]] durchquerten den Pfad um ins [[Schwarzgrundtal]] zu gelangen.
+
Der '''Dwimorberg''' gehört den [[Ered Nimrais]] an. Unter dem Berg führt ein Tunnel hindurch, die [[Pfade der Toten]]. [[Aragorn II.|Aragorn]], [[Gimli]] und [[Legolas]] wählten den Pfad im Ringkrieg.
+
== Etymologie ==
  +
Dwimorberg ist [[Rohirrisch]] und bedeutet ''Spuk-Berg''; auf [[Westron]] ''Geisterberg''
 
== Quellen ==
 
== Quellen ==
* [[Der Herr der Ringe (Buchreihe)|Der Herr der Ringe]]
+
[[J. R. R. Tolkien]]: [[Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs (Buch)]]
  +
* Fünftes Buch,
  +
* Zweites Kapitel: ''Der Weg der Grauen Schar''
  +
* Drittes Kapitel: ''Die Heerschau von Rohan''
  +
[[Karen Wynn Fonstad]]: [[Historischer Atlas von Mittelerde]], Übersetzer: [[Hans J. Schütz]]
  +
* ''Seite: 89,137; Koordinate: P-34''
  +
  +
[[Kategorie:Berg oder Hügel]]
   
[[Kategorie:Berge und Hügel]]
+
[[en:Dwimorberg]]
  +
[[es:Dwimor]]
  +
[[pl:Dwimorberg]]
  +
[[ru:Двиморберг]]

Aktuelle Version vom 8. März 2020, 13:55 Uhr

Der Dwimorberg gehört den Ered Nimrais an. Unter dem Berg führt ein Tunnel hindurch, die Pfade der Toten. Aragorn, Gimli und Legolas wählten den Pfad im Ringkrieg.

Etymologie Bearbeiten

Dwimorberg ist Rohirrisch und bedeutet Spuk-Berg; auf Westron Geisterberg

Quellen Bearbeiten

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs (Buch)

  • Fünftes Buch,
  • Zweites Kapitel: Der Weg der Grauen Schar
  • Drittes Kapitel: Die Heerschau von Rohan

Karen Wynn Fonstad: Historischer Atlas von Mittelerde, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Seite: 89,137; Koordinate: P-34
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.