Fandom


Tolkien

Das Licht von Mittelerde ist ein Buch von Helmut W. Pesch. Erschienen am 03. September 2018.

Der Verlag schreibt dazu: "Das Licht der Schöpfung, vielfach gebrochen, ist eines der zentralen Symbole in J. R. R. Tolkiens Welt. Vom Licht der Zwei Bäume im Land der Valar jenseits von Mittelerde, über die Silmaril Feanors, die drei heiligen Juwelen des Ersten Zeitalters, bis zu dem Stern Earendils, der als Zeichen der Hoffnung am Himmel erscheint. Sein Licht, eingefangen in Galadriels Phiole, leuchtet für Frodo in der tiefsten Dunkelheit von Mordor, wo alles andere Licht versiegt.

J. R. R. Tolkiens Leben, Werk und Wirkung sind das Thema der in diesem Band versammelten Essays. Sie reichen von einführenden Artikeln über wissenschaftliche Aufsätze bis hin zu Beiträgen, die sich mit Tolkiens Kunstsprachen und Details seiner Weltschöpfung befassen. Zusammengetragen in vier Jahrzehnten, spiegeln sie die persönliche Faszination des Verfassers mit diesem außergewöhnlichen Autor wider, der die Geschichte der modernen Fantasy-Literatur wie kein anderer geprägt hat.

Für die überarbeitete und erweiterte Neuausgabe der erstmals 1994 erschienenen Sammlung sind drei der ursprünglich enthaltenen Beiträge entfallen. Dafür wurden fünf andere Texte neu aufgenommen: »Eine Welt aus Sprache: Zum Sprachbegriff bei J.R.R. Tolkien«, »Die Erfindung von Sprachen als Grundlage von Tolkiens Werk«, »Die Wurzel des Bösen: Zum Begriff der 'possessiveness' bei Tolkien«, »Der Kalender von Mittelerde« und »Das Vierte Zeitalter: Was nach der Rückkehr des Königs in Mittelerde geschah«."

Quellen

Verlag: Books on Demand GmbH 22848 Norderstedt

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.