Der Herr der Ringe Wiki
Advertisement
Der Herr der Ringe Wiki
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Dáin (Begriffsklärung) aufgeführt.

Als König der Zwerge von Erebor lebte Dáin I. (2440–2589 D.Z.) und sein Volk in den Ered Mithrin (Graues Gebirge).

Dáin I. hatte drei Söhne: Thrór, Frór und Grór. Zusammen mit Frór, seinem zweiten Sohn, wurde er auf den Stufen seines Palastes von einem Kaltdrachen, dessen Name nicht bekannt ist, getötet. Daraufhin verließen die Zwerge das Graue Gebirge und zogen sowohl in die Eisenberge als auch zurück zum Erebor.

Stammbaum

                                      Náin II.
                                    2338 - †2585
                                         |
                 --------------------------------------------------
                 |                                                |
              Dáin I.                                           Borin
            2440 - †2589                                     2450 - †2711
                 |                                                |
     ----------------------------------                           |
     |                |               |                         Farin
   Thrór            Frór            Grór                     2560 - †2803
2542 - †2790     2552 - †2589    2563 - †2805

Quellen

Advertisement