Der Herr der Ringe Wiki
Advertisement

Crissaegrim bezeichnete die südlichen Berge der Echoriath, südlich von Gondolin. Von allen Bergen der umzingelnden Berge waren dies die höchsten. Dort lebten auch die meisten Adler des Ersten Zeitalters, unter ihnen auch ihr König Thorondor.

Etymologie

Crissaegrim ist Sindarin und bedeutet Vielzahl gespaltener Spitzen

Quellen

J. R. R. Tolkien: Das Silmarillion, Herausgeber Christopher Tolkien, Übersetzer: Wolfgang Krege

  • Quenta Silmarillion,
  • Kapitel XIV: Von Beleriand und seinen Reichen
  • Kapitel XVIII: Vom Verderben Beleriands und von Fingolfins Ende

Karen Wynn Fonstad: Historischer Atlas von Mittelerde, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Seiten: 12, 14, 23, Koordinate: J-23
Advertisement