Der Herr der Ringe Wiki
Advertisement
Latest-0.jpg

Calenhad, Sindarin: Grüner Ort, war von Osten nach Westen der sechste Leuchtfeuerberg von Gondor.

Beschreibung

Er wird als ein baumloser, grüner Hügel beschrieben.

Etymologie

Eine korrekte Übersetzung des Namens gibt uns Tolkien nicht. Wahrscheinlich stammt er aus dem Elbischen. Der Name steht möglicherweise in Verbindung mit Calenardhon und könnte dann Grüner Hügel oder Grüner Berg bedeuten. Gesichert ist das aber nicht.

Die Berge im Einzelnen von Ost nach West:

Sonstiges

In Nachrichten aus Mittelerde heißt es, dass "das vollständige System der Leuchtfeuer, das noch während des Krieges um den Ring in Betrieb war, nicht älter gewesen sein kann als die Niederlassung der Rohirrim in Calenardhon circa fünfhundert Jahre zuvor, denn sein Hauptzweck war, die Rohirrim zu warnen, dass Gondor in Gefahr sei oder (viel seltener) umgekehrt".

Quellen

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs (Buch)

  • Fünftes Buch, Erstes Kapitel: Minas Tirith
  • Fünftes Buch, Drittes Kapitel: Die Heerschau von Rohan

Karen Wynn Fonstad: Historischer Atlas von Mittelerde, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Seite: 89; Koordinate: Q-36
Advertisement