Der Herr der Ringe Wiki
Advertisement
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Brego (Begriffsklärung) aufgeführt.
Achtung.svg.png Achtung! Dieser Artikel enthält Informationen, Bilder oder Medien, die dem erweiterten Kanon zuzuordnen sind. Dies beinhaltet alle Informationen, die nicht der Feder von J. R. R. Tolkien entstammen, aber trotzdem im Der-Herr-der-Ringe-Wiki als dem offiziellen Kanon zugehörig betrachtet werden.

V. Mortensen beim privaten Ausritt mit Brego

Brego und Aragorn im "Zwiegespräch"

Brego, benannt nach dem zweiten König von Rohan, war das Pferd des Prinzen Théodred von Rohan. Über das frühere Leben des Hengstes ist nichts bekannt.

Als es an den Furten des Isen zum Kampf zwischen Théodreds Reitern und einigen Uruk-hai kommt, wurde Théodred schwer verwundet. Er überlebte den Angriff nicht. Brego überlebte als eines der wenigen Pferde und kam in den Stall nach Rohan zurück.

Brego, der immer noch unter dem Schock des Kampfes stand, hatte lange Zeit niemanden mehr an sich heran gelassen, bis Aragorn kam. Er schaffte es, den Hengst zu besänftigen (im Film): "Fæste, stille nú, fæste, stille nú. Lac is drefed, gefrægon. Hwæt nemnað ðe?", und ließ ihn zunächst frei. "Er hat genug vom Krieg gesehen".

Später, nachdem Brego Aragorn schwer verwundet gefunden und sicher nach Helms Klamm getragen hatte (Aragorn war von dem Wargreiter Sharkû verwundet worden), ritt Aragorn ihn während des gesamten Ringkrieges und sie wurden unzertrennliche Freunde.

Sonstiges

  • Brego heißt im realen Leben Uraeus und ist ein niederländisches Warmblut.
  • Nach Abschluss der Dreharbeiten kaufte Viggo Mortensen das Pferd. [1] Es starb im Jahr 2015 im Alter von 28 Jahren.

Einzelnachweis

Quellen

Advertisement