FANDOM


Die Braunen Lande

Die Braunen Lande (Kartenspiel)

Braune Lande war ein Gebiet östlich des Anduin, südlich vom Düsterwald und nördlich der Emyn Muil.

Es war ein riesiges, trostloses Land von formlosen Hängen, die sich bis zum Himmel erstreckten. Braun und verdorrt war das Land im Dritten Zeitalter, als sei ein Feuer darüber hinweggefegt und habe keinen lebenden grünen Halm zurückgelassen. Eine unfreundliche Wüste, deren Leere nicht einmal von einem Baumstumpf oder einem aufragenden Stein unterbrochen wurde. Es gab kein Zeichen von Lebewesen, die sich bewegten, außer Vögel. Diese gab es zahlreich, vor allem Wasservögel.

Vormals lagen in diesem Gebiet die Gärten der Entfrauen und das Land war fruchtbar und schön, von üppiger Vegetation. Doch während des Krieges zwischen Sauron und dem Letzten Bündnis wurde das Land am Ende des Zweiten Zeitalters völlig verwüstet.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die Gefährten (Buch), Übersetzer: Margaret Carroux und E.-M. von Freymann

  • Zweites Buch,
  • Neuntes Kapitel: Der Große Strom

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Die zwei Türme (Buch)

Karen Wynn Fonstad: Historischer Atlas von Mittelerde, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Seite: 81,85; Koordinate: N-36 
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.