Der Herr der Ringe Wiki
Advertisement
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Beren (Begriffsklärung) aufgeführt.

Beren war der 19. Herrschende Truchsess von Gondor.

Beschreibung

Er war der Sohn von Egalmoth und lebte von 2655 bis 2763 Drittes Zeitalter (D.Z.). Das Amt des Truchsess übernahm Beren nach dem Tode seines Vaters 2743 D.Z., um 20 Jahre Gondor zu regieren.

Geschichte

Während seiner Amtszeit wurde Gondor im Jahre 2757 D.Z. von drei großen Flotten aus Umbar angegriffen und nur mit großer Mühe konnte der Angriff abgewehrt werden.

Beren war es, der Saruman Isengart als Wohnsitz überließ und ihm die Schlüssel von Orthanc gab. Das tat er mit dem Hintergedanken, dass der Zauberer Rohan Schutz geben könnte, denn das Land war durch den Langen Winter und Wulfs Invasionen stark geschwächt. Wie hätte Beren die Folgen seines Handelns im Bezug auf Saruman auch nur erahnen können.

Nachfolger Berens wurde sein Sohn Beregond.

Etymologie

Beren ist Sindarin und bedeutet Der Kühne.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Anhänge,

  • Anhang A, Annalen der Könige und Herrscher,
  • 2. Die Reiche der Verbannung, Die südliche Linie: Anárions Erben

J. R. R. Tolkien: The Peoples of Middle-earth

Advertisement