FANDOM


Balchoth (Sindarin: Grausame Horde) war ein Stamm von Ostlingen, der von Sauron kontrolliert wurde. Die Balchoth lebten im 25. Jahrhundert des Dritten Zeitalters in Rhovanion, östlich des Düsterwaldes. Häufig suchten sie die Täler des Anduin südlich des Schwertel heim und waren eine ständige Plage.

Die Macht der Balchoth wuchs und sie begannen die Außenposten Gondors am Anduin zu überfallen. 2910 D.Z. überquerten sie den Anduin und drangen in Calenardhon ein. In der Schlacht auf dem Feld von Celebrant (Silberlauf) wurden die Balchoth, obgleich von den Orks aus dem Nebelgebirge unterstützt, von Cirion, dem 12. Herrschenden Truchsess von Gondor und den Éothéod vernichtend geschlagen. Nach dieser Schlacht verschwanden die Balchoth aus der Geschichte.

Quellen

J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe: Anhänge,

  • Anhang A: Annalen der Könige und Herrscher,
  • I. Die númenórischen Könige, 4. Gondor und die Erben von Anárion
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.