Fandom


Hafen der Eldar

Hafen der Eldar

Avallóne (Quenya: Äußere Insel) war eine Hafenstadt in den Unsterblichen Landen auf der großen Insel Tol Eressëa.[1]

Die Hafenstadt wurde so genannt, weil sie von allen anderen Städten "Valinor am nächsten war". Außerdem war der Turm, der in Avallóne errichtet wurde, das erste Gebäude, das Seeleute erblickten, wenn sie sich Aman näherten.[2]

Quellen

  1. J. R. R. Tolkien: Das Silmarillion, Teil VI: "Anhänge", Unterkapitel II: "Namensregister", Übersetzer: Krege, 2001
  2. J. R. R. Tolkien: Das Silmarillion, Teil IV: "Akallabêth", Unterkapitel I: "Der Untergang von Númenor", Übersetzer: Wolfgang Krege, 2001

Karen Wynn Fonstad: Historischer Atlas von Mittelerde, Übersetzer: Hans J. Schütz

  • Seite: 38; Koordinate: R-10
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.