Fandom


"Mein Pferd lässt keinen Reiter fallen, den ich ihm zu tragen befehle. Leicht und gleitend ist sein Schritt, und wenn die Gefahr dir zu nahe kommt, wird seine Schnelligkeit selbst die Schwarzen Rosse der Feinde beschämen."
—Glorfindel zu Frodo[src]

Asfaloth war das weiße Pferd Glorfindels, das er in den Zeiten des Ringkrieges ritt.

Beschreibung

Es handelte sich um ein Tier von edler Abstammung, möglicherweise sogar um eines der Mearas, das noch darüber hinaus die besonderen Attribute der Elbenpferde auszeichnete. So war Asfaloth eines der schnellsten Pferde Mittelerdes.

Die Schnelligkeit von Glorfindels Pferd ermöglichte Frodo die rasche Flucht über den Bruinen. Ansonsten ist nichts über das edle Pferd bekannt. Weder dessen Lebzeit, die nur mit der groben Schätzung zur Zeit des Ringkrieges angegeben werden kann, noch die korrekte Bedeutung des Namens. Er stammte gewiss aus dem Sindarin, doch nur die Nachsilbe Faloth kann als Blüte übersetzt werden, wenn auch nicht mit vollständiger Garantie.

Filmtrilogie

Arwen Asfaloth

Arwen auf Asfaloth in Peter Jacksons Filmtrilogie.

"Noro lim, noro lim, Asfaloth!"
—Arwen zu Asfaloth [1][src]

In Peter Jacksons Filmtrilogie wird Asfaloth von Arwen geritten. Asfaloth hilft dabei durch seine Schnelligkeit, dass Arwen und Frodo vor den Schwarzen Reitern fliehen können. Als Arwen auf dem Weg zu den Grauen Anfurten war, ritt sie vermutlich auch Asfaloth.

In einer ursprünglichen Fassung der Belagerung von Helms Klamm reitet Arwen beim Ausfall der Rohirrim vermutlich ebenfalls auf Asfaloth.

Einelnachweis

  1. Im Buch sagt Glorfindel die selben Worte zu Asfaloth.

Hintergrund

Asfalot heißt im realen Leben Florian und ist ein in Dressur und Springen ausgebildeter Andalusierhengst. Jane Abbott, die als Double für Arwen (Liv Tyler) in Herr der Ringe mitwirkte, ritt dieses Pferd auch in diversen Shows. Als der Hengst, nach Abschluss der Dreharbeiten, zum Verkauf stand, hätte sie ihn gerne gekauft, konnte aber das Geld dafür nicht aufbringen. Viggo Mortensen ersteigerte das Pferd und schenkte es ihr.[1]

Einelnachweis

  1. Tier-Star.de

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.